Tipps und Tricks für den besten Deal deiner Anreise ins Auslandsstudium

Tipps und Tricks für den besten Deal deiner Anreise ins Auslandsstudium


09. Sept. 2022

Darauf hast du lange gewartet: Dein Auslandsstudium der Medizin geht los. Also Koffer packen und los geht’s! Aber wie reist du am besten zu deinem neuen Zuhause? Mit Bus, Zug, Bahn oder doch dem eigenen Auto? Optionen gibt es genügend. Welche jedoch die richtige für dich und deinen Studienort ist, musst du für dich herausfinden. Damit dir die Entscheidung leichter fällt, haben wir dir ein paar nützliche Tipps und Tricks zur Planung deiner Anreise zusammengestellt.

Wie du am besten anreist

Damit du bestens auf deine Anreise in dein Auslandsstudium der Medizin vorbereitet bist, solltest du dich mit den verschiedenen Möglichkeiten auseinandersetzen. Denn je nach Distanz, Verbindung, Kofferanzahl, Budget und persönlichen Präferenzen hast du unterschiedliche Optionen.

Ob Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug – zu Beginn deiner Recherche solltest du alle möglichen Verbindungen prüfen, die es zwischen deinem aktuellen Wohnort und deinem Reiseziel gibt. Das kriegst du mithilfe einer kleinen Suchmaschinen-Recherche schnell heraus. Habe dabei einen besonderen Blick auf die Reisedauer, denn die Suchmaschinen berücksichtigen teilweise Verbindungen von über 24 Stunden Anreise.

Gibt es von deiner Stadt oder dem nächstgelegenen Flughafen keine guten Verbindungen, dann ziehe Nachbarstädte und den nächstgelegenen Flughafen in Erwägung. Hierzu nutzen wir gerne Omio. Omio berücksichtigt bei der Suche nicht nur ein Transportmittel, sondern prüft alle bestehenden Verbindungen mittels Flugzeugs, Bahn, Bus und sogar Mitfahrgelegenheiten. So erhältst du schnell einen Überblick, welche Verbindungen existieren.

Welches Transportmittel zur Anreise deines Auslandsstudiums nun das richtige ist? Schaue, welche Optionen sich aus deiner Recherche ergeben haben und starte hierzu eine zweite detaillierte Recherche, die sich nun um Tage, Uhrzeiten und Preise handelt. Weitere Tipps zur Detailrecherche erhältst du jetzt.

Hacks, die du zum Finden des richtigen Fluges brauchst

Deine erste Recherche hat ergeben, dass es eine gute Flugverbindung in deinen Studienort gibt? Dann lies hier weiter, um den besten Deal zu finden.

Wenn es um die Suche nach einem Flug geht, setzen viele auf Skyscanner.de. Skyscanner ist eine Suchmaschine, die viele Flugportale miteinander vergleicht und dir so direkt den besten verfügbaren Preis im Internet ermittelt. Dadurch kannst du dir das Suchen und Vergleichen über verschiedene Suchmaschinen hinweg sparen und innerhalb weniger Sekunden ein Ergebnis erhalten. Was du bei deiner Suche berücksichtigen solltest:

Reise 3 bis 7 Tage vor dem Start deines Auslandsstudium der Medizin oder der Einführungswoche an. Oftmals ist es günstiger, einen Hin- und Rückflug zu buchen, statt nur eines Hinfluges. Solltest du jetzt schon wissen, dass du beispielsweise an Weihnachten zu Hause sein möchtest, dann vergleiche ebenfalls Preise des Hin- und Rückfluges. Berücksichtige, dass Flugpreise rundum Weihnachten und Neujahr meist ansteigen und sich ein frühes Buchen lohnen kann. Deine Recherche erfolgt über deinen Laptop? Dann verwende den privaten / anonymen Browser. Andernfalls merkt sich die Suchmaschine, dass du Interesse an speziellen Flugverbindungen hast und setzt die Preise ggf. höher. Oftmals sind Flüge unter der Woche günstiger. Vergleiche daher verschiedene Anreisetage. Verlasse dich nicht zu 100% auf die angezeigten Preise. In der Vergangenheit hat sich herausgestellt, dass die Fluggesellschaften alles versuchen, um im Ranking oben zu landen. Koffer und teils auch Handgepäck werden erst im späteren Buchungsvorgang hinzugefügt. Zudem ist es nicht untypisch, dass sich die Preise für die Flugticktes während der Buchung steigen. Es lohnt sich daher, auch die zweit- und drittbesten Ergebnisse im Rahmen des Buchungsvorganges zu vergleichen. Während des Buchvorganges wirst du viele Optionen angeboten bekommen, deinen Flug aufzuwerten (z.B. Reiserücktrittversicherung). Überlege dir genau, ob du diese Optionen tatsächlich brauchst. Zudem brauchst du deinen Sitzplatz nicht kostenpflichtig zu reservieren. Während des Check-Ins kannst du dies i.d.R. kostenlos nachholen. Besitzt du schon eine Vielfliegerkarte? Diese kann sich unter Umständen lohnen, wenn du innerhalb deines Studiums öfters Fliegen wirst. Informiere dich und schließe den Deal noch vor der ersten Buchung ab. Als Beispiel sei hier Miles & More von Lufthansa genannt. Du hast alles gebucht? Dann behalte stets im Blick, ob sich an deinen Flugzeiten etwas ändert. Dies ist nicht ungewöhnlich. Zudem hast du bestimmt schon von dem aktuellen Personalmangel an den Flughäfen gehört, der zu verlängerten Check-In-Zeiten sowie zu verlängerten Zustellungen der Koffer führt. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, das wichtigste – ein sogenanntes Notfallset – in deinem Handgepäck dabei zu haben, um nicht plötzlich ohne alles in dein Medizinstudium starten zu müssen.

logo-msa

MSA – Die Studienberater für ein Medizinstudium im Ausland – unterstützen dich dabei, einen Studienplatz für Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie und Psychologie an deiner Wunschuniversität zu erhalten.

Kontakt

Alle Rechte vorbehalten - 2022 © Medizinstudium im Ausland - MSA - Die Studienberater

Eine Unternehmung der cegom GmbH