Das A und O für eine Studienzusage im Ausland sind vollständige Bewerbungsunterlagen

Das A und O für eine Studienzusage im Ausland sind vollständige Bewerbungsunterlagen


28. Juni 2022

Wenn du Medizin im Ausland studieren möchtest, wirst du nach deiner Recherche für die geeignete Universität, die Anforderungen für deine Bewerbung sichten. Diese können je nach Universität variieren und sind sorgfältig zusammenzustellen. Die Universität für dein Medizinstudium wird sich anschließend anhand deiner Bewerbung entscheiden, ob du ein geeigneter Student bzw. eine geeignete Studentin bist. Daher ist es wichtig, deine Studienbewerbung korrekt auszufüllen. Aber wie kannst du sicher sein, dass du deine Bewerbung korrekt ausgefüllt hast und an deiner Wunschuniversität angenommen wirst?

Viele interessierte Bewerber und Bewerberinnen wählen aus den folgenden zwei Optionen, wenn sie sich bewerben möchten:

  • Direktbewerbung – selbstständiges Ausfüllen der Unterlagen
  • Repräsentant – Unterstützung durch eine Studienberatung

Und beide Optionen können zur erfolgreichen Zusage für dein Medizinstudium im Ausland führen. Es gibt jedoch Unterschiede. Schauen wir uns diese beiden Optionen etwas genauer an.

Direktbewerbung – selbstständiges Ausfüllen der Unterlagen

Viele angehende Studentinnen und Studenten wählen die Option der Direktbewerbung im Ausland, das heißt ohne fremde Hilfe und in Eigenregie. Das kann natürlich zum gewünschten Erfolg und einer Zusage des Studienplatzes im Ausland führen.

Was euch jedoch auch erwarten kann: Der Austausch mit vielen unserer MSA Studierenden hat gezeigt, dass auch einige von ihnen sich vor der Zusammenarbeit mit uns direkt beworben haben. Ihr Feedback: Die Zeit war geprägt von Recherche, dem Verstehen der Studienanforderungen, Übersetzen und Ausfüllen von Formularen und Beglaubigungen sowie das Hinfahren zu Aufnahmeprüfungen europaweit. All das hat nicht nur Zeit gekostet, sondern auch Geld. Und dann kam trotzdem oftmals eine Absage. Denn nur der kleinste Fehler – sei es beispielsweise ein fehlendes Häckchen – kann bereits zum Ausschluss der Bewerbung führen, da den Universitäten nur der Vergleich auf dieser Basis möglich ist. Achte bei der Bewerbung für dein Medizinstudium somit auf sorgfältiges Lesen und recherchiere ggf. im Internet nach Erfahrungen anderer, wenn Fragen auftreten.

Die Direktbewerbung für ein Medizinstudium im Ausland ist und bleibt eine beliebte Option und kann dir deinen gewünschten Studienplatz sichern.

Repräsentant – Unterstützung durch eine Studienberatung

Eine weitere Option stellt die Unterstützung durch eine Studienberatung für deine Bewerbung im Ausland dar. Wie beispielsweise durch uns die MSA. Wir sind ein Repräsentant innerhalb Deutschlands und arbeiten mit mehr als 30 Universitäten europaweit zusammen. Welche Vorteile dich bei einem Repräsentanten erwarten? Und warum du dich über eine Studienberatung bewerben solltest, wenn eine Direktbewerbung doch auch funktionieren kann? Das erfährst du jetzt.

Deine Vorteile

Für uns sind die Vorteile offensichtlich. Das hängt aber ganz von dir als Bewerber bzw. Bewerberin ab. Wir betreuen dich während deines gesamten Studiums und möchten dir jetzt einen Einblick unserer Unterstützung während der Bewerbungsphase geben:

  • Kein tage- oder wochenlanges Recherchieren nach Universitäten. Wir haben eine große Auswahl erstklassiger und anerkannter Universitäten im Repertoire.
  • Keine offenen Fragen oder Unsicherheiten bei der Uniauswahl. Wir kennen die Universitäten, die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen meist seit vielen Jahren und persönlich.
  • Exklusivität! Eine Direktbewerbung ist nicht bei allen Universitäten möglich. Zudem bevorzugen einige Universitäten Studierende über Studienberatungen gegenüber Direktbewerbern.
  • Keine Zweifel, ob du ein geeigneter Bewerber bzw. geeignete Bewerberin bist. Wir kennen die Voraussetzungen für dein Auslandsstudium genau und können dich umfassend zu den Anforderungen an die Bewerber, Bewerberinnen sowie Bewerbungen beraten.
  • Keine Bedenken, ob du in deiner Bewerbung nicht doch einen Fehler gemacht hast. Wir stellen sicher, dass deine Bewerbungsunterlagen korrekt ausgefüllt sind.
  • Vereinfachter Bewerbungsprozess. Für deine Bewerbung senden wir dir unsere Vorlagen zu, die weniger aufwändig sind.
  • Spare Geld! Wir übernehmen das Übersetzen von notwendigen Unterlagen, wie Zeugnisse, Beglaubigungen, etc. Zudem bieten wir dir Aufnahmeverfahren in Deutschland an. So brauchst du nicht quer durch Europa zu fahren.
  • Du bist zu spät dran? Wir haben andere Bewerbungsfristen. Vielleicht ist es doch noch nicht zu spät.
  • Beste Prüfungsvorbereitung. Wir stellen dir alle notwendigen Lernunterlagen zur Vorbereitung der Aufnahmeprüfung zur Verfügung.
  • Wir sind immer für dich da! Wir begleiten dich über die Bewerbungsphase hinaus und stehen dir auch während des Studiums immer als Ansprechpartner zu Verfügung.

Wir empfehlen dir daher – je nachdem wie es sich für dich persönlich besser anfühlt – dich über uns als Repräsentant zu bewerben, um Fehler in der Bewerbung zu vermeiden und keine Zeit zu verlieren, wenn es um deine Zusage für ein Medizinstudium im Ausland geht. Wir stellen sicher, dass du größtmögliche Chancen hast, an deiner Wunschuniversität angenommen zu werden.

Wie es nun weiter geht?

Wir freuen uns, von dir zu hören und helfen dir gerne bei deiner Bewerbung für dein Medizinstudium im Ausland mit Start zum Wintersemester 2022/2023. Kontaktiere uns dazu gerne direkt telefonisch unter +49 (0) 5151 60969-1354, per E-Mail unter info@medizin-studium-ausland.de oder über unser Kontaktformular bei unserem MSA Studienberatungsteam.

logo-msa

MSA – Die Studienberater für ein Medizinstudium im Ausland – unterstützen dich dabei, einen Studienplatz für Humanmedizin, Zahnmedizin, Veterinärmedizin, Pharmazie und Psychologie an deiner Wunschuniversität zu erhalten.

Kontakt

Alle Rechte vorbehalten - 2022 © Medizinstudium im Ausland - MSA - Die Studienberater

Eine Unternehmung der cegom GmbH