Gründe für ein Studium am UMCH

UMCH

  • Du kannst Humanmedizin in Deutschland studieren – NC-frei und ohne Wartezeit.
  • Der Medizin-Campus befindet sich in Hamburg, einer der Städte mit der weltweit höchsten Lebensqualität.
  • Die Studierenden lernen an einem ca. 4.500 m2 großen, multimedialen Campus mit barrierefreien Vorlesungs-, Seminar- und Verwaltungsräumen und Laboratorien. Der Campus wurde 2018 komplett neu ausgestattet und bietet die neueste Medizintechnik, unter anderem einen 3D-Sezier- und Anatomietisch – eines der modernsten Systeme zur Visualisierung und Veranschaulichung der menschlichen Anatomie.
  • Der Studiengang wird in englischer Sprache unterrichtet. Der Unterricht am Krankenbett in deutschen Krankenhäusern findet auf Deutsch statt.
  • Es ist nicht notwendig, im Vorfeld des Studiums ein Vorpraktikum zu absolvieren.
  • Die Lehre am Campus in Hamburg und während der Klinikpraktika erfolgt in kleinen Studiengruppen. Durch das sehr gute Betreuungsverhältnis stehen die Studierenden in einem engen Kontakt zu den Dozenten. Dadurch werden eine exzellente medizinische Ausbildung und eine intensive persönliche Betreuung der Lernenden gewährleistet.
  • Die Universität für Medizin, Pharmazie, Naturwissenschaften und Technik Neumarkt a. M. hat über 70 Jahre Erfahrung in der medizinischen Ausbildung von Studierenden. Auch zahlreiche deutsche Absolventen haben hier bereits ihren Abschluss erworben. Da es sich beim UMCH um eine Niederlassung der rumänischen Universität handelt, wird auf jahrzehntelang etablierte Universitätsstrukturen zurückgegriffen.
  • Bereits ab dem ersten Studienjahr können die Studierenden aus einem breiten Angebot aus Wahlkursen wählen (z. B. Geschichte der Medizin, Klinische Anatomie, Alternative Medizin, Allergologie, Interventionelle Kardiologie, Schmerztherapie, Neurochirurgie oder Klinische Homöopathie).
  • Sportunterricht ist Bestandteil des Curriculums. Daher kooperiert der Campus mit verschiedenen, nahe gelegenen Sportanlagen.