Studentenleben in Budapest

Das Studentenleben in Budapest, Ungarn, ist sehr lebendig und kann abwechslungsreich gestaltet werden! Mach dich mit deinen Kommilitonen auf den Weg und genießt gemeinsam die zahlreichen Freizeitangebote der Stadt.

Wie du im folgenden siehst, gibt es dort viel für dich zu entdecken. Du solltest dir auf keinen Fall das interessante Studentenleben in Budapest entgehen lassen, denn so lernst du deine Kommilitonen und neuen Freunde schnell besser kennen.

Sprache:

Die Amtssprache in Budapest ist Ungarisch. Man kann sich in Ungarn jedoch, vor allem in den Städten, sehr gut auf Englisch verständigen. Das Studium an der Semmelweis Universität, findet entweder auf Deutsch oder auf Englisch statt. Das heißt, für das Studium wird man kein Ungarisch brauchen. Doch nichts desto trotz muss man einen Sprachkurs machen, damit man sich spätestens im klinischen Teil des Studiums mit den Patienten auseinander setzen kann. Es geht hierbei nicht um perfekte Ungarischkenntnisse, sondern um das Erlernen der Fähigkeit zur Kommunikation. Das sollte man jedoch als Vorteil und nicht als Belastung sehen, denn jede neue Sprache ist eine Bereicherung.

Mobilität:

Budapest verfügt über einen internationalen Flughafen, den man von vielen Städten in ganz Europa direkt erreichen kann. Tickets bekommt man meist sehr preisgünstig. Alternativ kann man mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn nach Budapest fahren. Innerhalb von Budapest hat man sehr viele Möglichkeiten den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Es gibt dort eine U-Bahn, Straßenbahn, S-Bahn und unzählige Busse.

Erholung:

In der Stadt Budapest gibt es jede Menge Thermalbäder, in denen man sich wunderbar entspannen kann. Die Stadt bietet zudem viele Grünflächen, Parks und ruhige Viertel für gemütliche Spaziergänge.

Wohnen:

MSA hilft dir bei der Wohnungssuche. Wir können dir hierfür verschiedene Optionen anbieten: Studentenwohnheime, WGs oder private Unterkünfte. Wir von MSA setzen uns gerne mit Immobilienbüros in Verbindung, die die besten Unterkünfte für dich suchen werden.

Kultur:

Budapest ist eine sehr spannende und aufregende Stadt. Natürlich gibt es dort jede Menge kulturell zu erleben und kennenzulernen. Für Kunstinteressierte gibt es viele Museen und Galerien. Es gibt in Budapest zudem viele Theater- und Konzertveranstaltungen, und man kann immer etwas Spannendes finden. Dazu kommen natürlich die geschichtlichen Gebäude, das Parlamentsgebäude, die Burg, die Brücken und die Bäder. Wenn man in Budapest die Kultur kennen lernen möchte, sollte man den Markt erforschen, typisch ungarisches Gulasch essen, mit offenen Augen durch die Straßen gehen und die spezielle Atmosphäre dieser Stadt auf sich wirken lassen.

Umgebung:

Budapest selbst lädt in Parks und auf ausgedehnte Spaziergänge ein und macht pure Entspannung im Thermalbad möglich. Doch natürlich gibt es auch in der Umgebung der Hauptstadt jede Menge zu entdecken und zu erleben. Auf jeden Fall sollte man die kleine, mediterrane Stadt Szentendre besuchen. Sie liegt nur 20 km weit von Budapest entfernt, und man kann dort herrlich die barocken Gebäude betrachten und weltberühmte Museen besuchen. Außerdem ist das Schloss Gödöllo einen Ausflug wert. Es wurde bereits in den 1740er Jahren errichtet und ist das zweitgrößte barocke Schloss der Welt. Es gibt daneben noch jede Menge weiterer Dörfer oder Orte, die man sich unbedingt anschauen sollte.