Die Stadt Košice

Košice ist eine einzigartige mitteleuropäische Metropole, die europäische Kulturhauptstadt 2013! Sie ist die Heimat des ältesten Marathons in Europa, die Stadt mit der größten Denkmalzone in der Slowakei, aber vor allem eine Stadt, wo das Leben gelebt und genossen wird.

Die Stadt Košice ist die zweitgrößte Stadt der Slowakischen Republik mit einer Einwohnerzahl von etwa 240.000. Einer ihrer wesentlichen Vorteile besteht in den äußerst günstigen Lebenshaltungskosten.

Košice ist eine wichtige Universitätsstadt und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Ost-West-Verkehr, der Italien und Österreich mit der Ukraine und Russland verbindet. Das römisch-katholische Erzbistum hat seinen Sitz seit 1995 hier.

Die slowakische Stadt liegt im Kaschauer Kessel, direkt am Fluss Hornád, bei den östlichen Ausläufern des Slowakischen Erzgebirges. Die Stadt ist etwa 400 Kilometer östlich von der Hauptstadt Bratislava entfernt. Die Landesgrenzen zu Ungarn, Ukraine und Polen sind nicht weit entfernt, je nach Land zwischen 20-90 Kilometer.

Košice hat viel zu bieten, von Sehenswürdigkeiten, über Kultur und Kunst, bis hin zum Sport, mit dem berühmten Košice-Marathon, der seit 1924 durchgeführt wird.