Zahnmedizinische Fakultät der Masaryk University

Die zahnmedizinische Fakultät der Masaryk University bietet ein Zahnmedizinstudium an, welche sich über insgesamt 5 Jahre erstreckt und den aktuellen europäischen Normen entspricht. Die ersten zwei Jahre des Studiums beinhalten umfangreiche Kurse in präklinischer Zahnmedizin, Gnathologie, Prothese Technologie – Werkstoffe und präventiver Zahnheilkunde, zusammen mit den theoretischen Allgemeinmedizin-Kursen (Medizinische Physik und Informatik, Biologie, Medizinische Chemie, Biochemie, Anatomie, Histologie, Physiologie etc.).

Das dritte Jahr umfasst die allgemeinmedizinischen vorklinischen Kurse (Pathologische Anatomie, Pathologisches Physiologie, klinische Untersuchungen in Innerer Medizin und Chirurgie usw.). Allgemeinmedizinische Kurse werden in geringerem Maße gelehrt, mit besonderem Augenmerk auf Mund- und Zahnproblemen.

Ab dem 5. Semester beginnen die intensiven, spezialisierten Lehrgänge für die zahnmedizinischen Kurse. Der Schwerpunkt der Zahnmedizin ist sowohl auf die theoretischen und praktischen Aspekte konzentriert und endet in einer 15-wöchigen praktischen Ausbildung in dem 10. Semester, die sich mit der umfassenden Behandlung des Patienten beschäftigt. Im Laufe des Studiums absolvieren die Studenten eine praktische Ausbildung während ihrer Semesterferien, die in vier Abschnitte aufgeteilt ist. Das Studium wird mit einem Staatsexamen in drei zahnmedizinischen Fächern (Therapeutik, Chirurgische und Orthopädische Stomatologie) abgeschlossen. Nach fünf Jahren Studium sind die Studenten qualifiziert, um in allen Bereichen der Zahnmedizin zu praktizieren.

Die zahnmedizinische Fakultät der Masaryk University ist unter Berücksichtigung der oben genannten Vorteile eine hervorragende Universität, um die Grundsteine seiner zahnmedizinischen Karriere zu legen.