Die Stadt Pleven

Pleven (Plewen) ist eine moderne Universitätsstadt, im Tal des kleinen Flusses Tutscheniza und zählt zu den bedeutendsten akademischen, wirtschaftlichen, kulturellen und medizinischen Zentren des Landes. Ihre Einwohnerzahl von ca. 100.000 macht sie zur siebtgrößten Stadt Bulgariens. Geografisch liegt Pleven im Norden von Bulgarien, 160 Kilometer von der Hauptstadt Sofia entfernt und 320 Kilometer vom Schwarzen Meer. Die Donau fließt 30 Kilometer nördlich der Stadt.

1266 wurde Pleven das erste Mal als Festung erwähnt. Danach durchlief die Stadt eine wechselreiche und interessante Geschichte, bis sie zu dem Verkehrszentrum Nordbulgariens, inmitten eines landwirtschaftlich genutzten Gebietes und eine Industriestadt  geworden ist.

Was das Verkehrswesen betrifft, so verfügt die Stadt über eine ausgezeichnete Infrastruktur. So führen wichtige internationale Autobahnen und Bahnstrecken durch Pleven, die die Stadt mit Sofia und Varna sowie mit den wichtigsten europäischen Städten verbinden.

Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt hängen mit dem Russisch-Osmanischen Krieg zusammen. Ein Beispiel dafür ist das St. George the Conqueror Chapel Mausoleum, das zu Ehren der Russischen und Rumänischen Soldaten gebaut wurde. Ein anderes Beispiel ist das Pleven Panorama.

Die Stadt Pleven empfängt jedes Jahr Hunderte von ausländischen Studenten, was sie zur perfekten Stadt macht, um ein tolles und ausgiebiges Studentendasein zu erleben. Alles was du für den Alltag benötigst, findest du in der Stadt und an der Universität.