Medizinische Fakultät der WMU und MUL

Die englischsprachigen medizinischen Fakultäten beider Universitäten – an der du dein Medizinstudium absolvieren wirst – haben weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Beide Fakultäten/Universitäten sind darauf bedacht, internationale Studenten – mit Hilfe der besten Dozenten und Professoren – erfolgreich auszubilden, sodass nach Studienabschluss eine aussichtsreiche und vielversprechende Zukunft auf die Absolventen wartet.

Die Wenzhou Medical University und die englische Fakultät des Dual Medical Degrees, sind weltweit breit vernetzt und halten mit fast 70 Universitäten, Hochschulen und Instituten Kooperationen, die den Studenten zu Gute kommen – sei es in Bezug auf ein Auslandsjahr oder die Forschung. Die Fakultät arbeitet und forscht regelmäßig an sehr großen und aktuellen medizinischen Projekten, die finanziell unterstützt werden und bis jetzt viele Auszeichnungen erhalten haben. Zur WMU gehören außerdem 21 Krankenhäuser (17 davon Allgemeinkrankenhäuser, die anderen vier Spezialkrankenhäuser), die alle Fachbereiche der Medizin abdecken und an denen du mit lokalen Patienten Kontakt haben wirst.

Die medizinische Fakultät des Dual Medical Degrees der Medical University Lublin, hat weltweit ebenfalls sehr viele Kooperationen und Partnerschaften – vor allem mit Hochschulen und Instituten in den USA:

  • Hope Medical Institute – Virginia
  • Wyckoff Heights Medical Center – New York
  • St. John’s Episcopal Hospital – New York
  • Kingsbrook Jewish Medical Center – New York
  • Kaleida Health System – New York
  • Interfaith Medical Center – New York
  • Niagara Falls Memorial Medical Center – New York
  • LaGrange Memorial Hospital – Illinois
  • Weiss Memorial Hospital – Illinois
  • Adventist Hinsdale Hospital – Illinois
  • Brentwood Hospital – Louisiana
  • Regina General Hospital – Kanada

Die Medical University Lublin hat drei Universitätskliniken, die eine exzellente medizinische Ausbildung bieten. Jedes Jahr werden dort ca. 83.500 Patienten stationär und 450.000 Patienten ambulant behandelt.

Ein Studium an diesen beiden Fakultäten ist eine hervorragende Wahl, egal ob du künftig in deutschsprachigen Ländern oder international (z.B. in den USA) praktizieren willst.