Über Ungarn

Ländername: Ungarn, Magyarország
Klima: kontinental
Lage: Ungarn grenzt im Norden an die Slowakische Republik, im Nordosten an die Ukraine, im Osten an Rumänien, im Süden an Serbien und Kroatien sowie im Westen an Slowenien und Österreich.
Landesfläche: 93.030 km2
Hauptstadt: Budapest, 1,7 Mio. Einwohner (01.01.2013)
Bevölkerung: 9.960.000 (Februar 2012); davon Ungarndeutsche: 62.000 (Volkszählung 2001)
Landessprache: Ungarisch
Religionen / Kirchen: Röm.-kath. (52%), calv.-ref. (16%.), evang.-luth. (3%), jüdisch (0,1%), konfessionslos (14,5%), ohne Angabe (10%) (Volkszählung 2001)
Währung: Forint
Vorwahl: 0036

Ungarn ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa und liegt größtenteils im Pannonischen Becken. Österreich, die Slowakei, Rumänien, Serbien, Kroatien und Slowenien sind Nachbarstaaten des Landes. Hauptstadt des Landes ist Budapest mit etwa 1,7 Millionen Einwohnern. Budapest ist mit Abstand die größte Stadt Ungarns. Etwa 17 Prozent der Ungarn leben somit in dieser Stadt. Die nachfolgenden großen Städte, in denen wir Partneruniversitäten haben, sind Debrecen (etwa 225.000 Einwohner), Szeged (etwa 165.000 Einwohner) und Pécs (etwa  160.000 Einwohner).

Aufgrund der Lage verfügt Ungarn über ein relativ trockenes Kontinentalklima mit kalten Wintern und warmen Sommern. Im Winter bewegen sich die Temperaturen bei durchschnittlich 0°C und im Sommer bei 20°C. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt etwa 11°C.

Ungarn ist durch die Natur geprägt und hat somit ein vorrangig grünes Erscheinungsbild. Der längste Fluss in Ungarn ist – mit 417 Kilometern – die Donau, die durch das Herz des Landes verläuft. Besonders an ihren Ufern kann man die ungarische Fauna und Flora in voller Pracht erleben. Insgesamt sind 45.000 Tierarten und 2.200 Pflanzenarten in Ungarn beheimatet. Die älteste ungarische Brücke, die über die Donau gebaut wurde, ist die berühmte „Kettenbrücke“ in Budapest. Noch heute ist die Brücke, die bereits 1849 eröffnet wurde, eine der Hauptsehenswürdigkeiten Budapests und Ungarns.

Die medizinische Ausbildung in Ungarn genießt international einen sehr guten Ruf. Die Semmelweis Universität ist hierbei als humanmedizinische Universität weltweit bekannt. Sie bietet, wie die Universitäten von Pécs und Szeged die medizinische Ausbildung in ungarischer, deutscher und englischer Sprache an. Die Universität von Debrecen bietet ebenfalls eine internationale, medizinische Ausbildung auf Englisch und Ungarisch an.