Madrid, Spanien

Mit ihren über 3 Mio. Einwohnern, liegt Madrid im Herzen der iberischen Halbinsel. Die moderne Haupt- und Kulturstadt  gilt zugleich als Handelszentrum und beherbergt die wichtigsten multinationalen Unternehmen Spaniens. Daher handelt es sich hier um eine dynamische und lebendige Stadt. Madrid ist am Tag und in der Nacht eine der aufregendsten Städte Europas und hat den Ruf einer Weltstadt.

Das Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot ist, in Bezug auf Vielfalt und Qualität, erstklassig und beachtenswert. Die offene und freundliche Art der „Madrileños“,  wie die Bewohner  der Stadt in Spanien genannt werden,  ermöglicht es den internationalen Studierenden in dieser Stadt schnell Fuß zu fassen und sich in kurzer Zeit zu integrieren.  Bei der hohen Anzahl internationaler Einwohner, sollte ein Einleben in Madrid sowieso eine einfache Sache sein.

Aufgrund der guten nationalen und internationalen Verkehrsanbindung der Stadt ,  ist die Anreise in der Regel sehr leicht. Der internationale Flughafen in Madrid „Barajas“, wird täglich mehrfach aus Deutschland angeflogen und verfügt darüber hinaus über viele Direktverbindungen in die ganze Welt.

Madrid besitzt eines der besten Verkehrsnetze weltweit: Die Bus-, Zug- und U-Bahn-Netzwerke, ermöglichen es die gesamte Stadt und Umgebung in einer Fahrfrequenz von 2 bis 15 Minuten – von 6:00 bis 2:00 Uhr – zu erreichen. Der am Wochenende verstärkte Nachtbusservice funktioniert die ganze Nacht über mit einer Fahrfrequenz von 15 bis 30 Minuten.

Madrid ist die ideale Studentenstadt für entdeckungsfreudige, Kunst- und Kulturliebende, nachtaktive Menschen, die das spanische, lebendige Flair zu schätzen wissen.