Studium im Ausland – So bekommst du eine Finanzspritze

studium im ausland finanzierungEin Studium im Ausland ist für dich finanziell nicht zu stemmen? Dann könnte die BAföG Auslandsförderung für dich interessant sein. Bei dieser Förderung wirst du von Beginn an, bis zum Ende des Studiums, unterstützt – vorausgesetzt du studierst an einer Uni innerhalb der EU.

Wichtig zu wissen ist, dass viele, die in Deutschland aufgrund des Einkommens der Eltern kein BAföG erhalten, in den meisten Fällen jedoch einen Anspruch auf Auslandsförderung haben. Dies rührt daher, dass die Förderungssätze beim Studium im Ausland höher sind als bei der Ausbildung im Inland.

Bei dieser Finanzspritze werden jedoch nicht nur die generellen Förderungssätze gezahlt, sondern beispielsweise auch ein Zuschuss für die Studiengebühren in Höhe von 4.600 Euro, maximal für ein Jahr. Darüber hinaus gibt es Reisekosten in Höhe von 250 Euro für eine Hin- und Rückfahrt, einen Krankenversicherungszuschlag für eventuelle Zusatzkosten und einen Zuschuss für eventuell höhere Lebenshaltungskosten.

Damit der Antrag rechtzeitig vor dem Auslandsstudium bearbeitet wird, sollte man diesen mindestens sechs Monate vorher einreichen, da die Bearbeitung eine längere Zeitspanne in Anspruch nimmt.

Mehr Infos gibt es hier:

← Zurück