Studienplatzklage, Bewerbermanagement und Transfer ins Ausland

Studienplatzklage, Bewerbermanagement und Transfer ins Ausland

Studienplatzklage, Bewerbermanagement

Für viele Studenten, die im Ausland Medizin studieren, besteht der Wunsch eines späteren Rückwechsels nach Deutschland. Da dieser Weg mit vielen Hürden und rechtlichen Schritten verbunden ist, für deren Überwindung Expertenwissen unabdingbar ist, steht MSA hierbei mit Rat und Tat zur Seite. MSA kooperiert hierfür seit langer Zeit mit einer Anwaltskanzlei, die auf die Bereiche Bewerbermanagement, Studienplatzklage und Hochschulrecht in Deutschland spezialisiert ist.

Beide Wege haben das gleiche Ziel – sind jedoch im Detail verschieden. Das Bewerbermanagement konzentriert sich auf die direkte Bewerbung an den jeweiligen Universitäten, bspw. bei einem Rücktransfer nach Deutschland. Da die Organisation und das kontinuierliche Auseinandersetzen mit den Formalitäten sehr zeitaufwendig ist, gibt es das Paket Bewerbermanagement. Bei diesem wird sich um alles gekümmert – von A-Z, so dass sich der Student – und die Familie – um nichts mehr bemühen müssen. Das Ziel ist natürlich der erfolgreiche Rücktransfer in ein höheres Fachsemester in Deutschland.

Die Studienplatzklage ist wiederum eine zusätzliche – oder weitere Möglichkeit – einen Start (Klage in das 1. Semester) oder einen Rücktransfer nach Deutschland (Klage in das höhere Fachsemester) anzugehen. Dieser Weg ist mit großen Erfolgschancen verbunden. Der Weg der Studienplatzklage erstreckt sich erfahrungsgemäß über einen längeren Zeitraum und ist individuell angesetzt – je nachdem, wie das Verfahren ausgeht. Gerade weil das Verfahren der Studienplatzklage oft langwierig ist und die Einhaltung von gewissen Frist- und Formerfordernissen verlangt wird, ist eine anwaltliche Beratung und Vertretung unbedingt erforderlich.

Fehlversuche/ Transfer ins Ausland- Natürlich bieten wir auch den Weg von Deutschland ins Ausland: Leider kann es passieren, dass man nach einem zweiten Fehlversuch in einem Prüfungsfach kurz vor der Exmatrikulation steht. Oftmals stehen die Studenten enorm unter Druck und können kaum noch einen klaren Gedanken verfassen. Gerade in dieser Krisensituation stehen wir zur Seite und organisieren einen möglichen Transfer ins Ausland, um das Studium dort zu beenden. Wir setzen uns dafür ein, dass bereits vorliegende Scheine anerkannt werden und der Student im höheren Fachsemester sein Studium fortführen kann. Möglichst ohne wesentlichen Zeitverlust.

Wenn du an unseren Leistungen Interesse hast, dann setz dich schnellstmöglich mit uns in Verbindung, um keine wertvolle Zeit zu verlieren.