Medizinstudium in Polen – Die Medical University of Białystok

Medizinstudium in Polen – Die Medical University of BiałystokEin Medizinstudium in Polen – z.B. an der Medical University of Białystok – ist eine der qualitativ hochwertigsten Alternativen zum Medizinstudium in Deutschland und bei deutschen Abiturienten im Allgemeinen sehr gefragt. Die Medical University of Białystok hat einen herausragend guten Ruf und sehr hohe akademische Ansprüche. Besonders beliebt ist das Medizinstudium in Polen deshalb, weil es eine großartige Möglichkeit bietet,  Medizin in einem Nachbarland Deutschlands zu studieren, sodass ein Heimatbezug während des gesamten Studiums gewährleistet ist. Für Studenten, die regelmäßig ihre Heimat in Deutschland besuchen möchten, ist diese Alternative eine super Möglichkeit.

Die Medizinische Fakultät
Die medizinische Fakultät der Medical University of Białystok – die sich im berühmten Branicki-Palast in Białystok befindet – ist die älteste Fakultät der Universität, die seit 2004 einen englischen medizinischen Studiengang für internationale Studenten anbietet. Die humanmedizinische Ausbildung, die mit dem akademischen Titel „M.D.“ = Doctor of Medicine abschließt, erstreckt sich insgesamt auf 6 Studienjahre. Derzeit hat die Fakultät 81 Professoren, 64 habilitierte Doktoren und 325 Mitarbeiter, die zum akademischen Personal gehören. Insgesamt verfügt die medizinische Fakultät über 68 Fachbereiche, 2 Universitätskrankenhäuser (eins davon ist ein Kinderkrankenhaus), 2 Forschungszentren, 2 Studienzentren und 2 unabhängige Labore. Derzeit studieren etwa 2.000 Studenten an der Fakultät. Etwa 15.000 Studenten haben ihr Studium dort bereits abgeschlossen.

Die internationalen Studenten
Im englischen Studiengang der Humanmedizin studieren derzeit fast 300 Studenten, die aus den verschiedensten Teilen der Welt kommen: Deutschland, Spanien, Kanada, den USA, Irland, Skandinavien, Finnland und Dänemark. Die internationale Gemeinschaft der englischsprachigen Studenten an der Universität ist im Allgemeinen sehr aktiv und organisiert regelmäßig verschiedene Events, wie etwa Fußballturniere und Feiern zu ihren Feiertagen in der Heimat. Alle internationalen Studenten sind, laut Universität, sehr gut in die lokale Gemeinschaft integriert.

Die Studentenverbände
Die Medical University of Białystok ist ein Ort an dem Studenten ihre Interessen entfalten und ihr medizinisches Wissen erweitern können. Die meisten Fachbereiche der Fakultät verfügen über Studentenverbände und Organisationen, die es den Studenten ermöglichen – neben dem Studium – klinische Forschung durchzuführen, praktische Fähigkeiten zu erlernen und zu verbessern und an nationalen und internationalen Konferenzen teilzunehmen. Derzeit gibt es insgesamt fast 70 dieser Studentenverbände an der Medical University of Białystok, die allesamt der „Student Scientific Society“ angehören.

Die Student Scientific Society, die es seit 1974 gibt, hat sich darauf spezialisiert die Bildungs- und Forschungsaktivitäten der Studenten zu integrieren, zu koordinieren und zu unterstützen. Die Society bietet Studenten die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse und akademischen Erfolge bei der jährlichen „International Scientific Conference of Medical Students and Young Doctors“ vorzustellen. Darüber hinaus kooperiert sie regelmäßig mit Partneruniversitäten in Deutschland, Weißrussland, Litauen, Japan und Schweden.

Die Universitätskrankenhäuser
Die Universität verfügt über insgesamt zwei Universitätskrankhäuser, das „Medical University of Białystok Clinical Hospital“ und das „Medical University of Białystok Children’s Clinical Hospital“. Beide Krankenhäuser sind die größten Kliniken der ganzen Region, bieten einen umfassenden Gesundheitsdienst und beheimaten die wichtigsten Bildungs- und Forschungseinrichtungen für die Medizinstudenten. Beide Krankenhäuser befinden sich direkt hinter dem Branicki-Palast, in dem sich die medizinische Fakultät befindet, und sind somit Teil des Campus, auf dem sich neben der Universität Studentenwohnheime und ein Sportcenter befinden.

Die Universitätskrankenhäuser sind sehr gut – und mit der neuesten Technik – ausgestattet. Das Medical University of Białystok Clinical Hospital verfügt seit einiger Zeit über die modernste Notaufnahme der ganzen Region Podlachien und hat zusätzlich einen Hubschrauberlandeplatz. Jedes Jahr werden in diesem Krankenhaus 36.000 Patienten stationär, 130.000 Patienten ambulant und 78.000 Patienten in der Notaufnahme behandelt. Derzeit ist das Krankenhaus mit 1.200 Betten und 2.500 Mitarbeitern eines der größten Krankenhäuser in Polen. Im Kinderkrankenhaus werden jährlich 20.000 junge Patienten stationär und 140.000 Patienten ambulant behandelt. Insgesamt hat die Klinik 352 Betten und 224 Ärzte und Spezialisten. Im Kinderkrankenhaus legt man besonders großen Wert auf eine angenehme, altersgerechte Umgebung für die minderjährigen Patienten, da der Wohlfühlfaktor maßgeblich zur Genesung der Kinder und Jugendlichen beiträgt.

Ein Medizinstudium in Polen – Nicht nur eine Alternative
Möchtest du ein Medizinstudium in Polen beginnen, ist die Medical University of Białystok eine tolle Möglichkeit, um in deine Karriere als Arzt zu starten. Bei weiteren Fragen zur Universität und zum Studiengang, kannst du unsere Studienberater kontaktieren, die dich gerne über deine Möglichkeiten zum Medizinstudium in Polen an der Medical University of Białystok beraten werden.

Hier findest du einen Erfahrungsbericht zur Medical University of Białystok von einem MSA Bewerber, der seit dem Wintersemester 16/17 an der Universität studiert:

← Zurück