Intensivkurs Pre-Med

Bereite dich im Intensivkurs Pre-Med noch besser vor


Damit wir dich noch besser vorbereitet in die Aufnahmeprüfungen und zum Studienstart im Ausland senden können, kooperieren wir mit dem Iberian College International (ICI), das dich im Intensivkurs Pre-Med vorbereitet. Das ICI bietet vor allem medizinische Vorbereitungskurse auf Englisch an, in denen die zukünftigen Studenten ihr Wissen in den Naturwissenschaften wiederholen und erweitern können. Im dreiwöchigen Intensivkurs Pre-Med werden die Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik behandelt.

Je solider und breiter gefächert deine naturwissenschaftlichen Kenntnisse sind, umso besser stehen deine Chancen auf einen Studienplatz in einem medizinischen Studiengang. Die Aufnahmeprüfungen einiger Universitäten setzen gute Kenntnisse in Biologie, Chemie und/oder Physik voraus. Da diese naturwissenschaftlichen Fächer während des gesamten Studiums eine entscheidende Rolle spielen, sollten die Grundlagen hierfür rechtzeitig gelegt werden. Die Termine für die Kurse findest du hier.

Intensivkurs Pre Med

Über den Intensivkurs Pre-Med hinaus, kannst du beim ICI Sprachkurse in z.B. Englisch und Spanisch besuchen, um dich auch sprachlich für das Medizinstudium im Ausland vorzubereiten. Hier bekommst du ein Sprachzertifikat, gemäß dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)“. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.

Unterrichtet wirst du von qualifizierten Fachdozenten, darunter Uniprofessoren, Lehrer, Ärzte, Chemiker, Physiker und Biologen. Sie werden dir das Wissen nicht nur theoretisch vermitteln, sondern auch die Brücke zur Praxis schlagen, sodass sich das Wissen mit praktischen Aufgaben festigen kann.

Natürlich erhöhst du so auch deine Chancen auf einen Studienplatz enorm, da die Universitäten gerne Bewerber vorziehen, die in dem Feld der Medizin große Initiative zeigen. Eigens für deine Universitätsbewerbungen bekommst du nach Abschluss ein Kurszertifikat, das du deinen Bewerbungen beifügen kannst.

Zögere nicht lange, die Plätze sind heißbegehrt, denn um den großen Lernerfolg aufrechtzuerhalten, gibt es nur kleine Kursgruppen.

Bei Interesse oder weiteren Fragen kontaktiere bitte das ICI unter:

Melde dich jetzt an, um an einem der nächsten Kurse teilzunehmen!

Die Themen, die im Intensivkurs „Pre-Med“ behandelt werden, bilden einen Querschnitt aller Zulassungsprüfungen, die an unseren Partneruniversitäten stattfinden. Es ist immer möglich, dass eine Universität bezüglich ihrer Prüfung Besonderheiten hat, doch da der Intensivkurs sehr umfangreich ist und in kurzer Zeit viel Wissen vermittelt wird, sollten diese Besonderheiten durch das Lernmaterial weitestgehend abgedeckt sein. Im Folgenden findest du eine Übersicht, was in unserem Intensivkurs behandelt wird. Einiges wirst du noch aus der Schule kennen, anderes ist dir vielleicht neu. In jedem Fall bist du mit Abschluss des Kurses optimal vorbereitet, um an den Prüfungen teilzunehmen und diese zu bestehen.

Biologie:

  • Grundlagen über die Zellen: Der Zellaufbau und die Zellfunktion, der Zellzyklus, die Zellteilung, die Meiose, der Zellbegriff und zelluläre Strukturelemente, die Endosymbionten-Theorien, die Kernhülle, Kernlamin, Kernporenkomplexe, der Zellkern (als Hauptträger der Erbinformation), Nucleocytoplasmatischer Transport, Nukleolus, Kernlokalisationssignale, Heterochromatin, Euchromatin, Pro- und Eukarytonen und Chromosomen
  • Basiswissen über die DNA: Aufbau der DNA, DNA-Reparatur, Apoptose, Nekrose und Replikation
  • Aufbau und Funktion von Proteinen, Kohlenhydraten, Lipiden und Nucleinsäuren
  • Transkription und Translation im Zusammenhang der Proteinsynthese
  • Überblick der Mendelschen Gesetze, die Stammbaumanalyse und Vererbung
  • Erster Einstieg in die Genetik, Mutationen, Tumorbildung und Gentechnologie
  • Grundlagen über Mikrobiologie, Hormonelle Regulation und Nervenreizleitung

Chemie:

  • Das Atom: Der Aufbau von Atomen, Radioaktivität, Quantenzahlen und verschiedene Modelle ( das Orbitalmodell und das Bohrsche Atommodell)
  • Grundlagen zum Periodensystem: Zusammenhänge, Tendenzen und Molasse
  • Erscheinungsformen von Materie (makroskopisch): die verschiedenen Aggregatzustände, das ideale Gasgesetzt und verschiedene Phasendiagramme im Überblick
  • Die Formen chemischer Bindung: Ionische, kovalente, metallische und Grundlagen über Wasserstoffbrückenbindung, Komplexbindung und die van der Waals-Bindung
  • Enthalpie, freie Enthalpie und Entropie (weitere Themen der chemischen Thermodynamik)
  • Das Gesetz über das Prinzip des kleinsten Zwangs, das Massenwirkungsgesetz, der Katalysator,
  • PH-Werte, pH-Wert-Berechnung, Stärke von Säuren und Basen, Säure-Base-Konzepte und Titration (quantitative Analysen der Chemie)
  • Grundlagen über die Elektrochemie, Oxidationszahlen und biochemisch relevante Redoxreaktion
  • Die Enzyme: Funktion und Entstehung, Enzymkinetik, Michaelis-Menten-Mechanismus
  • Der menschliche Stoffwechsel, im Zusammenhang von Glukose und Citrat Zyklus
  • Organisch-chemische Reaktionen (Mechanismen) und organische Chemie (auf der Grundlage von Kohlenstoff)
  • Basiswissen über Strukturchemie: Alkine, Alkene, Alkane, Mesomerie und Isomerie

Physik:

  • Grundlagen der Elektrotechnik: elektrische Ladung, Leitwert, Strom, Spannung und Wechselspannung, Widerstand, Licht, Spulen, Kondensatoren, Transformatoren, Induktion und Extinktion
  • Unterschiedliche Flüssigkeiten, Fluide und Strömende Gase: Dichte, Druck (Schweredruck und Blutdruck), Auftrieb, Viskosität, das Manometer (Funktion und Nutzen), Kontinuitätsgleichung. Grundlagen über das Bernoulli-Prinzip und das Hagen-Poiseuille-Gesetz
  • Grundlagen der Wärmelehre: die Temperaturen, thermische Energie und Brennwert, Gasgesetze, Wellen, Schwingungen, Schall und Ultraschall (auch im medizinischen Zusammenhang), Kalorimetrie, Pegelrechnung und das menschliche Ohr in seiner Funktion und seinem Aufbau
  • Bewegung und Mechanik: Formeln und Zusammenhänge von Leistung, Arbeit, Energie und Kraft (Hebel, Schwerpunkt und Gleichgewicht)
  • Die Optik im physikalischen Zusammenhang: Funktionen von Linsen , Brechung des Lichts, Akkommodation, Dispersion, verschiedene Abbildungen, Arten der Fehlsichtigkeit, Brillen und wie sie funktionieren
  • Die Gesetze der Radioaktivität, Nutzen und Schaden: Strahlen(arten), Dosimetrie und Bildgebende Verfahren in der Medizin(MRT, CT)
  • Wichtige Grundlagen der Mathematik: Dreisatz, verschiedene Einheiten und Größenordnungen
  • Kontakt

  • Vorname:*

    Nachname :*

    Telefon:*

    Email:*

    Ich bestätige hiermit, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert habe.