Die Stadt Nikosia

Nikosia liegt im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern und ist auch gleichzeitig die Hauptstadt der Republik Zypern. Der nördliche Teil der Stadt ist außerdem Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern.

Nikosia bietet mit seiner zentralen Lage einen großen Vorteil: viele Straßen führen von hier sternförmig an die wunderschönen Küstenstädte, die auch bei sehr vielen Touristen beliebt sind. Erreichen kann man die Insel über den internationalen Flughafen in Larnaka, von dem es nur etwa 40 Minuten bis nach Nikosia mit dem Auto sind. Natürlich kann man die Hauptstadt von dort aus auch problemlos mit dem Bus erreichen.

Nikosia selbst bildet mit seinen vielen Universitäten das Bildungszentrum des Landes und wird durch seine zahlreichen internationalen Studenten multikulturell bereichert. Hier findet man Studenten aus vielfältigen Regionen wie Europa, Vorderasien, Asien, Amerika und Afrika.

Innerhalb der Stadt sind viele Ziele und Sehenswürdigkeiten gut und schnell zu Fuß zu erreichen. Ansonsten gibt es gut vernetzte Buslinien, die auch nachts viele Bereiche der Stadt abdecken, sodass einem regen Nachtleben nichts im Weg steht. In Nikosia findet man viele Bars, Restaurants, die typischen zypriotischen Tavernen und viele andere Möglichkeiten die Abende zu verbringen.

Sich zuerst mit Englisch in der Stadt zurechtzufinden ist kein Problem, da viele Einwohner Englisch sprechen. Bei den vielen internationalen Studenten ist ein gutes Englisch ohnehin gegeben.