Die UIC unterzeichnet Vertrag mit Berkeley für die Summer School

berkleyDie Universitat Internacional de Catalunya in Barcelona hat kürzlich einen Vertrag mit der University of California-Berkeley unterschrieben, um Studenten die Teilnahme an der Summer School der Universität Berkeley in Kalifornien zu ermöglichen. Durch dieses Abkommen wird es den Studenten möglich sein die Credits, die während der Summer School gesammelt werden, an der UIC im jeweiligen Studienprogramm anrechnen zu lassen.

Die University of California-Berkeley ist eine der fünf besten Universitäten der Welt und ist als beste Universität der Vereinigten Staaten von Amerika  eingestuft. Insgesamt hat die Uni 70 Partner weltweit, wobei die UIC der erste Kooperationspartner in Spanien ist.

Die Partnerschaft der Universitäten begann als eine Delegation der Berkeley University die Einrichtungen und den Campus der UIC in Barcelona und Sant Cugat besuchte. Nach diesem Besuch wurde das endgültige Abkommen im Dezember letzten Jahres unterzeichnet.

Der Vertrag beinhaltet nicht nur die Kooperation für die Summer School, sondern auch für den Forschungsaustausch und –besuche. Dr. Jaume Armengou, der UIC Vizerektor für Akademische Organisation und Lehrerschaft, hat die Universität bereits 2012 für ein Jahr besucht.

Studenten vieler Studiengänge werden dazu berechtigt sein, sich für die Summer School an der Berkeley zu bewerben. Während des akademischen Jahrs 2016/2017 wird auch die medizinische Fakultät an dem Programm teilnehmen. Die besuchten Kurse der Summer School in Kalifornien werden offiziell an der UIC Barcelona anerkannt. Alle Studenten, die an der Summer School interessiert sind, müssen ein bestimmtes Englisch-Level vorweisen können, das gleichwertig zum Certificate of Advanced English (CAE) ist.

Die Summer School wird 6-12 Wochen lang sein und zwischen dem 23. Mai und dem 12. August stattfinden. Die Anmeldung dazu muss spätestens bis 5 Wochen vor Beginn erfolgen.

← Zurück