Zahnmedizinische Fakultät Cluj-Napoca

Die zahnmedizinische Ausbildung begann in Cluj 1919 an einer Abteilung der Medical University of Dacia Superior University. Zwischen 1919 und 1926 stand sie erfolgreich unter der Leitung ihres Gründers, Prof. Dr. George Bilaşcu. Infolgedessen wurde Zahnmedizin als verpflichtender Teil des Medizinstudiums an allen rumänischen Universitäten eingeführt.

1948 wurde am Medizinisch-Pharmazeutischen Institut von Cluj die Zahnmedizinische Fakultät gegründet, welche damals nur drei Abteilungen umfasste: Zahnmedizin, Therapeutische Zahnmedizin sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Heute werden an der Zahnmedizinischen Fakultät Zahnärzte, europäischen Standards entsprechend, in fortgeschrittener, allgemeiner Zahnmedizin ausgebildet. Die Spezialisten der Fakultät tragen mit ihrer Forschung zur Weiterentwicklung des theoretischen und praktischen Wissens in der Zahnmedizin bei. Unser Lehrplan ist mit Lehrveranstaltungen auf Rumänisch, Französisch (seit 2001) und Englisch (seit 2007) wahrhaft multinational.