Zahnmedizinische Fakultät der UIC

Offizieller Titel: Zahnmedizin
Dauer: 5 Jahre
ECTS: 300 ECTS
Geeignet für: Studenten, die in Zahnkliniken/Zahnarztpraxen arbeiten möchten und ihren Patienten hochqualifizierten Service bieten möchten.
Sprachen: Englisch
Ort: Campus Sant Cugat

 

Die zahnmedizinische Fakultät der UIC, die sich im Hospital General de Catalunya in Sant Cugat befindet, bildet Fachkräfte aus, die dazu befähigt werden mit der Prävention, der Behandlung und der Rehabilitation  von dentalen und oralen Krankheiten umzugehen. Hier sind vor allem fachliche Fähigkeiten gefragt, die durch die Verbindung mit der stetigen Praxis, während des Studiums, ergänzt werden.

Die praktische Erfahrung bildet den Kernpunkt der Ausbildung und ist für die zahnmedizinische Fakultät der UIC das essenzielle Ausbildungsziel. Damit dieses Ziel erreicht wird, stehen den Studenten professionelle Zahnärzte als Tutoren zur Verfügung.

Die zahnmedizinische Ausbildung der UIC wird durch Technologie komplementiert, die immer auf dem neusten Stand der Technik ist, sodass die Studenten vollen Nutzen aus den praktischen Einheiten ziehen können. Unter anderem hat die UIC ein  neues Gerät für die sogenannte „Cone Beam Computed Tomography (CBCT) erhalten, das kürzlich erst im dentalen Sektor erschienen ist.

Die Universitat Internacional de Catalunya und besonders die zahnmedizinische Fakultät, legen großen Wert auf die praktischen Fähigkeiten, da das Wissen über die Beherrschung der Instrumente fundamental für die Inklusion der Studenten im Arbeitsmarkt ist.

Die Klinik teilt sich insgesamt in neun Teilbereiche ein, welche die Studenten durchlaufen müssen. Der Unterricht findet auf Englisch statt. In den fünf Jahren, bzw. zehn Semestern des Studiums der Zahnmedizin, müssen für den Abschluss 300 ECTS erreicht werden. Die Dentalklinik besitzt für praktische Übungen insgesamt 14 Labore, 56 Kabinen und vergibt jährlich etwa 40.000 Termine.