Die Pommersche Universität Stettin

Pommersche Universität StettinDie Pommersche Universität Stettin wurde 1948 gegründet. Damit ist sie eine eher junge Universität mit hochmoderner Ausstattung – besonders was die medizinischen Gerätschaften angeht. Angesichts der kontinuierlichen Entwicklung der Pommerschen Universität Stettin ist diese nicht nur in Polen, sondern weltweit anerkannt und erfreut sich eines exzellenten Rufes.

Die Pommersche Universität Stettin bietet für internationale Studenten die englischsprachigen Studiengänge Human– und Zahnmedizin an. Derzeit hat die Universität insgesamt 4450 Studenten, von denen etwa 600 in einem englischen Programm der medizinischen Fakultäten studieren.

Die Studenten der Pommerschen Universität Stettin profitieren von vielen europäischen Kooperationen, die gezielt die Zusammenarbeit zwischen Dozenten und Jungakademikern fördern. Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind unzählige wissenschaftliche Arbeiten, die in medizinischen Fachzeitschriften erscheinen sind. Das Lehrpersonal der Universität umfasst internationale Experten verschiedener Fachbereiche. Absolventen der Pommerschen Universität Stettin werden herausragend gute Berufsaussichten geboten.

Studieren an der Pommerschen Universität Stettin & Asklepios Programm

An der Pommerschen Universität Stettin ist es möglich, Medizin und Zahnmedizin auf Englisch zu studieren. Die englischen Studiengänge werden bereits seit 2006 angeboten. Die Universität hat demnach sehr viel Erfahrung mit internationalen Studenten, sodass schon mehr als 250 Studenten ihren Abschluss an einer der beiden Fakultäten erreicht haben. Ein besonders großer Vorteil des Studiums in Stettin besteht in der unmittelbaren Nähe zu Deutschland. Die Universität liegt nur etwa 12 Kilometer von der deutschen Grenze – und nur etwa 150 Kilometer von Berlin entfernt.

Pommersche Universität Stettin AsklepiosEine Kooperation mit dem deutschen Klinikunternehmen „Asklepios“ bietet den deutschen Bewerbern seit 2013 die Gelegenheit am sogenannten „Asklepios Programm“ teilzunehmen. Dieser Studiengang richtet sich ausschließlich an deutsche Bewerber. Die ersten drei Jahre der vorklinischen Lehrveranstaltungen werden in diesem Programm semesterweise und auf Englisch unterrichtet. Es folgen zwei klinische Jahre, und im letzten Jahr muss ein 30-wöchiges Praktikum absolviert werden. Die letzten drei Jahre des Studiengangs können – dank der Kooperation – in Asklepios Kliniken in Deutschland absolviert werden (Asklepios Klinikum Uckermark, Asklepios Fachklinikum Teupitz und Asklepios Klinik Pasewalk GmbH). Dieser Studiengang der Pommerschen Universität Stettin ist eine besonders gute Alternative für das Medizinstudium in Deutschland, da die Hälfte des Studiums in Deutschland absolviert werden kann.

Aufnahme und Anerkennung der Pommerschen Universität Stettin

Die Aufnahme an der Pommerschen Universität Stettin in Polen erfolgt anhand bestimmter Voraussetzungen, die die Studenten erfüllen müssen. Die Bewerbung erfolgt durch unsere Studienberater, um die besten Zulassungschancen für die Bewerber zu erzielen. Eine schriftliche Prüfung muss für die Aufnahme nicht absolviert werden.

Der Studienabschluss ist europaweit und in vielen anderen Ländern anerkannt. Mit dem erhaltenen akademischen Titel der Pommerschen Universität Stettin, kann problemlos eine Approbation in Deutschland erfolgen. Der Abschluss berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Arztberufs in Deutschland.

Die Stadt Stettin– Die Heimat der Pommerschen Universität Stettin

Pommersche Universität Stettin - Stadtpanorama Stettin

Stettin, die Heimat der Pommerschen Universität Stettin, ist die historische Hauptstadt Westpommerns und hat etwa 410.000 Einwohner. Die Distanz von der Stadt zur deutsch-polnischen Grenze beträgt nur etwa 12 Kilometer. Sie ist damit besonders für deutsche Studenten ideal gelegen. Stettin ist mit mehreren Universitäten und Hochschulen eine absolut attraktive Studentenstadt und hat gerade deshalb einiges für junge Erwachsene zu bieten. Stettin ist verglichen mit anderen Städten sehr grün, sodass sie die perfekte Mischung aus Stadt und ländlicher Idylle bietet.

Die Pommersche Universität Stettin – Dein Weg zum Medizinstudium

Ein Medizin- oder Zahnmedizinstudium an der Pommerschen Universität Stettin ist die richtige Wahl, wenn man eine exzellente Ausbildung im medizinischen Bereich genießen will. Der besondere Vorteil der Uni ist, dass man in unmittelbarer Nähe zu Deutschland studieren und man somit stets kurzfristig nach Deutschland reisen kann. Je nachdem wo genau man in Deutschland wohnt, ist die Universität sogar näher am Heimatort gelegen, als eine Universität in Deutschland.

Bei Interesse an einem Studium in Stettin, sollten unsere Studienberater noch heute kontaktiert werden. Sie können alles Wichtige und Wissenswerte – rund um die Universität und das Leben im schönen Stettin – beantworten.

  • PUM Stettin

    SHORT FACTS

    • Humanmedizin - 6 Jahre - 360 ECTS
    • Zahnmedizinstudium - 5 Jahre - 300 ECTS
    • Keine Aufnahmeprüfung
    • Abschluss anerkannt / approbationsfähig
    • Studium auf Englisch
    • Kooperation mit Asklepios Deutschland
    • Studieren mit Heimatnähe