Pharmazie studieren

Allgemeine Informationen zum Studiengang Pharmazie

Ein Pharmaziestudium zeichnet sich besonders durch den Schwerpunkt auf naturwissenschaftliche Fächer aus, sodass Du die Möglichkeit hast, mit einem Studium der Pharmazie, Deinen Interessen in Chemie, Biologie und Medizin, auf breiter Basis, nachzugehen. Mit Schwerpunkt auf Patientenversorgung, ermöglicht das Studium Dir nicht nur theoretisches Fachwissen, sondern verhilft Dir zudem, durch die Simulation von realen Situationen, wie Du Medikamente richtig anwendest, verantwortungsvoll arbeitest und somit die Lebensqualität der Patienten, in Verbindung mit Strategien der Vermarktung von Arzneimitteln, gewährleistest. Als Pharmazeut hast Du natürlich auch die Erlaubnis als Apotheker in der gesamten europäischen Union zu arbeiten.

Wo kann ich Pharmazie studieren?

MSA bietet Dir die Möglichkeit an verschiedenen Universitäten in Europa Pharmazie zu studieren. Ein Pharmaziestudium kannst Du an der Lithuanian University of Health Sciences in Kaunas, Litauen, an der Universidad Cardenal Herrera in Valencia, Spanien, an der University of Medicine and Pharmacy in Cluj-Napoca, Rumänien, an der Universität Debrecen in Debrecen, Ungarn und an der Riga Stradins Universität in Riga, Lettland, absolvieren.

 

Land Stadt Universität
Litauen Jelgava Lithuanian University of Health Sciences
Spanien Valencia Universidad Cardenal Herrera
Rumänien Cluj-Napoca University of Medicine and Pharmacy Cluj-Napoca
Lettland Riga Riga Stradins University
Ungarn Debrecen  University of Debrecen

Welche Lehrinhalte kommen auf mich zu?

Pharmazie gehört zu den ältesten Lehren. Als eigenständig gelehrtes Fach wird es allerdings erst seit wenigen Jahrhunderten unterrichtet. Ziel der 5-jährigen Ausbildung ist es, den Studenten umfangreiches Wissen über pharmazeutische Tätigkeiten zu vermitteln. Dazu gehören Prüfung, Lagerung, Verkauf, klinischer Einsatz und Anwendung von Medikamenten sowie kritisches Denken. Verarbeitung und Herstellung sind dabei genauso wichtig wie rechtliche Aspekte. Weiterhin erhalten die Studenten Kenntnisse über Nebenwirkungen und Wechselwirkungen der Medikamente, sodass sie patientenorientiert arbeiten können.

Welche Karrierechancen ermöglichen sich?

Die Studenten sind am Ende ihres Studiums der Pharmazie in der Lage Pharmaaktivitäten auf Grundlage von ethischen, sozialen, wirtschaftlichen und Sicherheitsaspekten zu bewerten, sodass die Zuverlässigkeit der Arzneimittel bestimmt werden kann. Wer heutzutage Pharmazie studiert, muss nicht zwangsläufig in der Apotheke tätig werden. Es bieten sich vielfältige Berufsmöglichkeiten, unter anderem in der Pharmaindustrie, in der Forschung oder auch an Universitäten. Egal ob im öffentlichen oder privaten Sektor, in der Kommunikation oder im Management von Unternehmen – Pharmazie zu studieren gibt Dir die Möglichkeit auf einen sehr resistenten Beruf, der die Zeit überdauert: Arbeitslos wirst Du daher nie.

Pharmazie studieren

  • Lithuanian University of Health Sciences
    Lithuanian University of Health Sciences
    Kaunas, Litauen
  • Riga Stradins University
    Riga Stradinš University
    Riga, Lettland
  • CEU
    Universidad Cardenal Herrera
    Valencia, Spanien
  • Medizinstudium in Pécs - Die Universität Pécs
    Universität Pécs
    Pécs, Ungarn
  • semmelweis universität
    Universität Semmelweis
    Budapest
  • Medizinstudium in Rumänien
    University of Cluj-Napoca
    Cluj-Napoca, Rumänien
  • University of Debrecen
    University of Debrecen
    Debrecen, Ungarn
  • University of Szeged
    University of Szeged
    Szeged, Ungarn